GFS

Am 15. Juli 2003 mussten im Hörnligrat am Matterhorn über 90 Bergsteiger evakuiert werden. Grund der Evakuation war ein Felsausbruch am Hörnligrat, der den Abstieg vom Matterhorn verunmöglichte.

Schon an demselben Tag wurden Felsspezialisten eingeflogen um die Normalroute am berühmtesten Berg der Welt wieder begehbar zu machen.

Der Einsatz am Matterhorn wurde am nächsten Tag im Blick publiziert:

Die Helden vom Matterhorn

Bericht im Blick Seite 1

Bericht im Blick Seite 2